Unsere Familie, das sind mein Mann und ich, unsere drei Schulkinder, die Hündinnen „Luna“, Lunas Tochter "Aisha", die Katze „Cleo“ und vier Zwergkaninchen.
Als wir vor Jahren in unser Haus mit großem Garten zogen, kam schon bald der Wunsch auf, einen Hund in unsere Familie zu integrieren.
So beschäftigte uns längere Zeit die Frage, welcher Hund passt in unsere Familie? Unser ältester Sohn wurde mit einer Behinderung geboren. Auch er sollte mit unserem Hund umgehen können.

So wünschten wir uns einen Hund, der:

 

Einen solchen Hund werden wir wohl kaum finden? So dachten wir, bis wir den „Elo®“ kennen lernen konnten. Über die Vereinshomepage der EZFG e.V. fanden wir schnell eine Elo®-Züchterin unseres Vertrauens. Wir warteten damals einige Monate auf unseren Welpen. Doch das Warten hat sich gelohnt. Wir haben eine schöne, glatthaarige Elo®-Hündin „Luna“, die all unsere Erwartungen erfüllt und zum Teil noch übertrifft. Nachdem sie alle Untersuchungen zur Zuchttauglichkeit sehr gut bestanden hat, möchten wir in einer kleinen Hobbyzucht das wunderbare Wesen und die guten Charaktereigenschaften unserer Hündin weitergeben. Als Elo®-Züchter im Verein der „Elozucht- und Forschungsgemeinschaft“ können wir den passenden Zuchtrüden auswählen. Jeder Verpaarungswunsch wird durch die Zuchtleitung geprüft und genehmigt. So können optimale Zuchtergebnisse erzielt werden. Umfangreiche Informationen über den Hund Elo®, seine Entstehungsgeschichte, die Zuchtziele, Standards und vieles mehr finden Sie auf unserer Vereinshomepage unter www.ezfg.de